Notfälle

Retten Sie Tierleben mit unseren Erste-Hilfe-Tipps und erkennen Sie in der Notdiensteinteilung der Tierärzte auf einen Blick, welcher Tierarzt gerade für Notfälle zuständig ist. 

Bitte beachten Sie die die erhöhten Kosten bei der Notfallehandlung und lesen Sie unsere Informationen zur Notfallbehandlung.

Erste-Hilfe-Maßnahmen

Notdiensteinteilung an den Wochenenden

Für den Notdienst zuständige Tierärzte

Dr. Guth, Dr. v. Römer / Warthausen: 07351-28246
Dr. Birgit Sanladerer / Stafflangen: 07357-91034
Dr. Gudula Willberg / Tierheim: 07351-76419
Dr. Isa Zanker / Ochsenhausen: 07352-8764
Dr. Jen-li Kneer / Ochsenhausen: 07352-911565
Dr. Ute Halfmann /Uttenweiler: 07374-92020
Dr. Schiele, Dr. Schepers /Ummendorf: 07351-21478

Notfallbehandlung

Liebe Kunden, liebe Tierbesitzer,

bitte lesen Sie die folgenden Zeilen, bevor Sie mich auf dem Mobiltelefon kontaktieren.

Ich bin wirklich bestrebt, Ihnen bzw. Ihrem Tier im Notfall auch außerhalb meiner Praxisöffnungszeiten zu helfen. Aber bitte haben Sie Verständnis, dass diese Praxis nicht alle täglichen und nächtlichen Notfallpatienten verarzten kann. Versuchen Sie deshalb zunächst Ihren eigenen Tierarzt zu kontaktieren.

Für meine Kunden versuche ich bestmöglich zur Verfügung zu stehen und bin im Notfall unter folgender Mobilnummer zu ereichen: 0178 - 3216888

Sollte auch dies einmal nicht möglich sein, dann wenden Sie sich bitte an eine der umliegenden Kliniken oder am Wochenende an den notdiensthabenden Tierarzt (siehe oben). Bitte bedenken Sie, dass sich in den Notdienstzeiten die tierärztlichen Gebühren laut der Gerbührenordnung für Tierärzte (GOT) entsprechend erhöhen.

​Erste-Hilfe-Maßnahmen

den Tierarzt anrufen und dann WÄRME WÄRME WÄRME !

Verunfallte Tiere oder Kaninchen und Meerschweinchen, die in Seitenlage aufgefunden werden, haben meist Untertemperatur. Der Weg zum Tierarzt ist ein zusätzlicher Stress und oft überleben
die Tiere den Transport nicht.

Zudecken allein reicht meist NICHT aus. 

Bitte versuchen Sie eine Wärmekissen zu organisieren und legen Sie den kleinen Patienten darauf. Körperwarm oder ein wenig wärmer, und dann zudecken.

Das ist eine große Hilfe und erhöht die Chance auf Rettung!

​Kosten

​Bitte Bedenken Sie, dass sich in den Notdienstzeiten die Gebühren laut der Gebührenordnungfür Tierärte (GOT) entsprechend erhöhen.
https://www.bundestieraerztekammer.de/tieraerzte/beruf/got/

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.